Microstays in more than 3,000 international Hotels

Wie sieht ein normaler Tag für dich in BYHOURS aus?

Wie sieht ein normaler Tag für dich in BYHOURS aus?
Interview mit Joy Mariell,  Sales Manager bei BYHOURS, aus Hamburg
Menschen sind wichtig, Menschen, mit denen wir arbeiten sind eher wichtiger. Wir unterhalten heute mit Joy, Sales Manager bei  BYHOURS, bevor sie in Urlaub geht.

 

  • In welcher Abteilung bist du tätig bei BYHOURS?
In der Abteilung „Hotels“, diese ist für die Akquise von neuen Hotelpartnern, sowie die Betreuung von bestehen Partnern und die Erstellung und Verwaltung ihrer Profile verantwortlich.
  • Wie sieht ein normaler Tag für dich aus?
An einem normalen Tag komme ich ins Büro, mache mir einen Kaffe und setze mich an den Schreibtisch. Dann kontaktiere ich potenzielle Hotelpartner per Telefon oder Email, tausche mich mit dem Optimization Team aus und denke darüber nach was ich in der Mittagspause essen werde. Nach der Pause kontaktiere ich die Hotels die nicht in unserer Zeitzone liegen.
  • Hast du schon früher von Microstays gehört?
Um ehrlich zu sein, nein. Aber das Konzept hat mich sofort angesprochen, da ich selbst viel gereist bin.
  • Was sind deine Verantwortungen als Sales Manager?
Ich kümmer mich um die Aktualisierung der Datenbank und die Neukundenakquise in meinem Bereich. Da momentan der deutsche Markt im Fokus steht, helfe ich meinen Kollegen mit Insider Wissen über die deutsche Kultur und bei eventuellen Sprachbarrieren.
  • Denkst du Microstays sind eine neuer Trend in Deutschland?
Ich sehe, dass das Konzept schon jetzt in Deutschland super angenommen wird und von daher ist es für mich nur eine Frage der Zeit bis BYHOURS in aller Munde ist.
  • Hast du schon Pläne für die Zukunft?
Irgendwann ein Haus am Strand, aber in Barcelona zu leben ist schon mal kein schlechter Anfang denke ich.
Vielen Dank, Joy! Wir sehen uns bald!
Please follow and like us:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.